Fotoshooting Kirschblüte

Das Kirschblüten-Fotoshooting interessiert Dich? Dann schau gerne hier ins Shooting-Booklet (.pdf)

Kirschblüten Booklet

 

Portraitfotos in Siegen

Mein Rezept für natürliche Portraitfotos: Spaß haben! Gerade wenn jemand „sowas“ noch nie zuvor gemacht hat und sich vielleicht auch bisher auf Fotos noch nicht so recht gefallen konnte, höre ich oft Sätze wie: „Ich bin nicht fotogen.“ Da setze ich promt dagegen und behaupte das Gegenteil! Sobald du dich vor der Kamera wohlfühlt, und nicht mehr das Gefühl hat, dich verstellen zu müssen, sind wir im „flow“.

 

Häufige Fragen zu Portraitfotos

An dieser Stelle möchte ich gerne ein paar Fragen beantworten, die mir häufig im Zusammenhang mit Portraitfotos gestellt werden.

Wie kann ich mir den Ablauf eines Portrait-Fotoshootings vorstellen?

Wie bei allen meinen Fotoshootings frage ich dich vor Beginn nach deinen Wünschen für die Portraitfotos. Gibt es bestimmte Motive/ Posen, die du toll findest und unbedingt dabei haben möchtest? Hast du kontrete Vorstellungen für deine Portraitfotos oder eigene Ideen, die du gerne umsetzen möchtest?
Ja? – Prima. Erzähl mal!
Nein? – Auch völlig okey. Dann schaue ich einfach, was am besten zu dir und deinem Typ passt. Wenn ich merke: Oh, ne, die Pose macht dich gerade unentspannt (das sehe ich immer schnell am Gesichtsausdruck) – dann machen wir einfach was anderes.
Und so „shooten“ wir uns voran. Zwischendrin kannst du natürlich sehr gerne auch dein Outfit wechseln oder abwandeln. Wenn du unsicher bei der Auswahl der Outfits sein solltest, berate ich dich sehr gerne, was dir gut steht und sich für deine Portraitfotos gut macht.

 

Werden die Fotos auch bearbeitet?

Ja, ich bearbeite grundsätzlich alle deine Lieblingsfotos. Mehr zum Thema Bildbearbeitung erfährst du hier (nach unten scrollen).

 

Gibt es etwas, was ich beim Hair-Styling oder Make-up beachten sollte?

Grundsätzlich ist es nicht erforderlich, dass du dich für das Fotoshooting professionell stylen lässt oder einen Visagisten beauftragen musst! Du kannst das gerne tun, wenn du Lust dazu hast. Aber es geht definiv auch ohne. Da man auf Fotos immer ein bisschen weniger vom Make-up sieht, darfst du, wenn du dich selbst schminkst, von allem ein bisschen mehr machen. Dann sieht es im Endeffekt auf den Fotos wieder so aus, wie du dich regulär schminken würdest.
Wenn du einen Tipp in Punkto Haare haben möchtest: Direkt gegenüber von meinem Fotostudio auf der anderen Straßenseite arbeiten zwei ganz tolle Friseure, die ich nur empfehlen kann.

Hairart by Sascha & Arne
0271 – 62248

 

 

Top